“Dämonentage” von Nina MacKay

„Die Jugendlichen, die sich zusammenrotteten und Dämonentage-Partys feierten weil ihnen ja nie etwas passieren würde“ – und drei Wochen später lese ich einen Polizeibericht, nach dem verschiedene Versammlungen Jugendlicher aufgelöst werden mussten, da sie gegen die Kontaktsperre verstoßen hatten. Die waren wohl auch der Meinung für sie würden die Regeln nicht gelten. Der Kampf ums nackte Überleben Adriana hält sich an die Regeln – so gut es eben geht. Was soll sie auch anderes tun? Sie will überleben. Etwas, das nicht jedem gelingt, wenn mit…

Beitrag ansehen

Von guten Büchern oder Das Gute an Büchern – #WritingFriday

Dem könnte jetzt eine philosophische Abhandlung darüber folgen, was die Wahl unserer Lektüre über unseren Charakter aussagt und wie Bücher uns und unser Handeln bestimmen.  Sorry, kein Philosophieren. Oder doch? Ich mag die fremden Welten, die sie mir eröffnen. Die Möglichkeit, neue Wege zu entdecken. Das Portal, durch das sie mich mitnehmen und mich den Alltag vergessen lassen. Keine Probleme. Keine Sorgen. Kein Stress. Zumindest für eine kurze Weile. Das macht für mich ein gutes Buch aus und ist zugleich das gute an einem (guten)…

Beitrag ansehen