#sommerlochbingo – Weit ab des üblichen Genres

Nach dem #frühjahrsputzbingo ist vor dem #Sommerlochbingo! Weiter geht es mit einer spannenden Runden SuB-Abbau. Unsere Bingo-Community wächst und ich bin schon gespannt, auf die Rückmeldungen meiner Mittler:innen. Da ich im Moment wirklich und absolut gar nicht zum Lesen komme, und aufgrund meines Schreibprojekt auch keine Bücher aus demselben oder ähnlichen Genres lesen kann (ich weiß andere können das, ich leider nicht), habe ich mir für das #Sommerlochbingo von Gabriela neun Bücher ausgewählt, die zum Teil so weit weg meinem Genre wie möglich sind. Los gehts:… Beitrag ansehen

#WritingFriday – Hinter der Fassade

#WritingFriday Da stand er. Umringt wie ein Superstar. Alle Jungs wollten mit ihm befreundet und jedes Mädchen seine Freundin sein. Sie hüpften auf und ab wie Groupies bei ihrem ersten Boyband-Konzert. Strichen über seine Arme, seine Brust, seinen Rücken. Bedrängten ihn in der Hoffnung auf, ja was eigentlich? Sie flirteten und wandten sich in der nächsten Sekunde, mit einem aufgeklebten Lächeln im Gesicht, dem nächsten Kerl zu, wenn sie merkten, dass sie bei ihm nicht landen konnten. Dass er nichts weiter zeigte als gleichbleibende Höflichkeit,… Beitrag ansehen

#WritingFriday – Als Pusteblume hat man es nicht leicht

Ist es nicht schade, dass ein Lebewesen meist nur auf eine Momentaufnahme reduziert wird? Beurteilt und verurteilt nach ihrem aktuellen Zustand? Was ist mit der Vergangenheit und der Zukunft? Hinter jedem von uns liegen Tage, Monate, Jahre, die uns zu dem geformt haben, was wir sind. Wer wir sind. Die Pusteblume ist viel mehr als ihr Zustand kurz vor dem Ende ihres Daseins. Wenn sie ergraut vor uns steht. Noch immer stolz und aufrecht. Dann hat sie ein Leben hinter sich. Minuten, Stunden, Tage. Sie… Beitrag ansehen

Sich von Büchern trennen

Wer kennt das nicht? SuB und RUB wachsen in schwindelerrregende Höhen. Nur leider wachsen die Räumlichkeiten nicht mit. Irgendwann kommt man an den Punkt, an dem ein paar Bücher ziehen lassen muss. Das fällt mal schwerer, mal leichter, stimmt’s? Ich freue mich immer, wenn es mir leichter fällt, andererseitas bedeutet das auch, dass ich beim Bücherkauf ein paar Fehlgriffe erwischt habe und damit auch zähe, bisweilen sogar, unangenehme Lesestunden. Von diesen Büchern musste ich mich „leider“ trennen 2020 mussten ein paar Bücher gehen und ich… Beitrag ansehen

Jahreszeitenleser:in oder in die Ferne-Träumer:in

Liest du Bücher passend zu den Jahreszeiten oder träumst du dich gerne in andere Gefilde? Sind deine Lesegewohnheiten von den Jahreszeiten abhängig oder von deinem individuellen Empfinden oder Interesse? Liest Du gerne Bücher passend zur Jahreszeit oder greifst du auch im Winter ganz zwanglos zu einem Roman, der dich mit tropischen Temperaturen reiz und in fremde Länder entführt, um zumindest für kurze Zeit dem nasskalten Wetter in der Heimat zu entfliehen? Knisterndes Kaminfeuer im Sommer? Türkisblaues Meer im Winter? Das Angebot an jahreszeitlich passenden Romanen… Beitrag ansehen