#Cupoftheday – Nur noch ein Kapitel

Tasse mit dem Schriftzug " Nur noch ein Kapitel" und das Buch "Die Kunst, recht zu behalten" von Schopemhauer

„Nur noch ein Kapitel“ – kennen wir alle, oder? Bleibt es in der Regel eher selten bei nur einem Kapitel. Die Geschichte ist spannend, lustig, aufregend, traurig oder oder oder – und genau aus diesem Grund wollen wir das Buch ja auch nicht weglegen. 

Schlaf? Wer braucht den schon. Essen und Trinken? Kann man nebenher. Mit seinem:r Partner:in reden? Mit den Kindern spielen? Kann man doch noch – ihm, stopp. Okay, nein, kann man nicht später.

Fakt ist, wir Buchliebende kennen das Gefühl, wenn es einem so unglaublich schwer fällt ein Buch aus der Hand zu legen. Das Bild zu diesem Beitrag ist aber eher aus dem kompletten Gegenteil entstanden. „Nur noch ein Kapitel“ war in diesem Fall eher ein Motivationsschub. Nur noch ein Kapitel, dann hast du wieder ein Stück geschafft. Und noch ein Kapitel, komm schon, dieses Minibuch hat doch noch nicht einmal hundert Seiten.

Ja, aber gerade diese Bücher, für die man sich motivieren muss weil der innere Monk das Buch nicht einfach abbrechen und sagen kann „ist gut jetzt. Das ist nichts für mich.“ Nein, mein Monk lässt mich Seite für Seite weiter durch Schopenhauers Ausführung über den richtigen Disput ad Homines oder ad res oder ad irgendwas altgriechisches Von Aristoteles und seiner Topica lesen und mehr und mehr verzweifeln.

Weiter, weiter, weiter – Nur noch ein Kapitel

Damals als wir in der Schule Goethes „Faust“ gelesen haben, hat das „einfach weiterlesen, immer weiter, dann wird’s schon irgendwie“ gut geholfen. Denn je mehr ich gelesen und gelesen habe, desto mehr habe ich Mephisto und Faust auch irgendwann verstanden. Nur leider hat dieses Prinzip bei Schopenhauers „Die Kunst, recht zu behalten“ (Titel laut Buch, auch wenn es inzwischen anders geschrieben wird) so gar nicht funktioniert.

„Nur noch ein Kapitel“ kann also tatsächlich in beide Richtungen gehen. Aber ehrlich, ich bin für jedes Buch dankbar, bei dem ich sagen kann nur nur noch ein Kapitel, fest versprochen. Und über das ich nicht sagen muss, nur noch ein Kapitel, dann hast du wieder ein paar Seiten geschafft. Das Ende rückt näher – so oder so.

 

Folgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.