“Show me the Stars” – Die Leuchtturm-Trilogie von Kira Mohn

Die Leuchtturm-Trilogie von Kira Mohn entführt Euch für drei aufregende Liebesgeschichten in die atemberaubende Landschaft Südirlands. Willkommen in Castledunns. Einem kleinen Dorf, in dem drei wunderbare Frauen unvermittelt die wahre Liebe finden. Klingt kitschig? Aber hallo! Nennen wir es romantisch, mit der richtigen Prise Drama. Anders als in vielen anderen Liebesromanen steht hier ausnahmslos die Hauptprotagonistin in ihrer Gesamtheit im Zentrum. Die Romane werden ausschließlich aus ihrer Sicht erzählt. Es geht nicht nur Ängste, Probleme, das große Durcheinander der eigenen Gefühle an einem Punkt im Leben, an dem das letzte was man gebrauchen kann ein Kerl ist, der die Sinne benebelt und nur noch mehr Chaos anrichtet. 

Erfrischend finde ich, dass die erotische Szenen eher vage und aus emotionaler Sicht beschrieben werden und ich mich zur Abwechslung mal nicht mit Sch…größen und ähnlichen Details befassen muss. Natürlich spielt die körperliche Anziehung eine Rolle, aber sie findet ihren Platz eingebettet in dem emotionalen Wirbelsturm, den die jeweilige Protagonistin durchschreitet.

Neugierig geworden?

 

Die Leuchtturm-Trilogie von Kira Mohn

“Show me the Stars” – Band 1 Kira Mohn

Klappentext:

Auszeit! Diese Überschrift schreit Liv geradezu an, als sie deprimiert Stellenanzeigen durchforstet. Die 22-Jährige steht eigentlich erst am Anfang ihrer Karriere als Journalistin, aber ein verpatztes Interview hat sie gerade den Job gekostet. Da hört sich die Anzeige, in der für sechs Monate ein Housesitter für einen Leuchtturm in Irland gesucht wird, wie ein Traum an. Eine Auszeit ist genau das, was sie braucht. Zeit, um den Kopf frei zu kriegen, um wieder zu sich selbst zu finden. Sie bewirbt sich, und nur wenige Wochen später steht Liv vor ihrem neuen Zuhause. Und zwar zusammen mit einem gut aussehenden Iren, der ihr Herz erst zum Klopfen, dann zum Überlaufen und schließlich zum Zerbrechen bringt …

 

“Save me from the Night” – Band 2

Klappentext:

Seanna wollte einfach nur weg. Ein schrecklicher Schicksalsschlag hat die junge Frau völlig aus der Bahn geworfen, hat sie aus ihrem alten Leben fliehen lassen. In dem kleinen Dorf Castledunns versucht sie nun, wieder zu sich selbst zu finden. Die weite, wilde Landschaft der irischen Westküste tut ihr gut, ebenso wie das gemächliche Dorfleben. Auch ihr Job als Kellnerin im einzigen Pub des Ortes bringt eine angenehme Routine mit sich. Doch dann bekommt die Bar mit Niall Kennan einen neuen Besitzer, und der attraktive Mann stürzt Seannas Gefühle ins Chaos. Denn sie fühlt sich nicht nur zu Niall hingezogen, er erinnert sie auch an ihre Vergangenheit. Und das ist mehr, als Seanna ertragen kann …

 

“Find me in the Storm” – Band 3

Klappentext:

Das Finale einer einzigartigen Romance-Trilogie über drei junge Frauen, einen Leuchtturm und die große Liebe
Eigentlich ist Airin die Ausgeglichenheit in Person. Doch der neueste Gast in ihrem Bed&Breakfast an der irischen Westküste bringt sie ganz schön aus der Ruhe. Joshua Hayes ist ein umschwärmter TV-Star, und auch Airin fühlt sich schnell zu ihm hingezogen. Dabei passt er so gar nicht in ihr Leben, das gerade durch einen erbitterten Familienstreit schon kompliziert genug ist. Es wäre völlig unvernünftig, für diesen ebenso undurchsichtigen wie charmanten Mann Gefühle zu entwickeln. Und nahezu hirnverbrannt, auf die ungewöhnliche Wette einzugehen, die Josh ihr vorschlägt …

 

Hast Du die Reihe schon gelesen? Verrate mir doch in den Kommentare, ob Dir die Leuchtturm-Trilogie von Kira Mohn gefallen hat!

 

Folgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.