#WritingFriday – Nicht Vorsätze zum neuen Jahr

Vorsätze. Damit habe ich noch nie sonderlich viel anfangen können. Ich finde, gerade Vorsätze, die zum neuen Jahr ausgesprochen werden, sind von vornherein zum Scheitern verurteilt. Warum braucht es einen kalendarischen Stichtag, um damit zu beginnen etwas zu tun oder zu unterlassen? Wahrscheinlich wegen der Symbolik. Neues Jahr, neues Glück – oder so ähnlich.

Vorsätze. Habe ich schon lange nicht mehr gefasst. Eher das Gegenteil. Genau vor einem Jahr und ein paar Stunden. Zu Silvester 2019 habe ich etwas beschlossen. Nicht vorgenommen, sondern beschlossen. Beschlossen, dass 2020 mein Nein-Jahr wird. Ich sage „Nein“. Nein, zu allem, was mir nicht passt. Nein, zu Dingen und Menschen, die mich unglücklich machen, die mich nicht annehmen, wie ich bin. Nein, zu Abläufen und Plänen, die nicht meine sind oder mir nicht gut tun. Mein Nein-Jahr.

Nicht-Vorsätze zum neuen Jahr

Nicht-Vorsätze. Doch mein Nein-Jahr bleibt. Auch 2021 werde ich weiter laut und deutlich Nein sagen. Es tut gut. Entlastet und schafft Raum für Neues. Vor allem für neue Menschen, neue Ziele und ein breiteres Spektrum an Sichtweisen. Nein-Sagen erschafft vor meinen Augen ein wunderbares farbenfrohes Kaleidoskop an Möglichkeiten.

Nicht-Vorsätze. Sie bringen Gegenwind. Mal lau, mal heftig. Darauf muss man sich einstellen, doch wenn man sich seinem Nein sicher ist, ist es am Ende ist es das alles Wert. Den Sturm, die Aufregung, die Entrüstung und vielleicht sogar das Unverständnis. Denn bringen wir es doch mal auf den Punkt. Es mein Leben, um das es hier geht. Meine Entscheidung, die ich für mich treffe. Mit dem Ziel mehr Ich sein zu können. Mehr Ich leben zu können.

Mein Nein macht mich am Ende zu einem verdammten Schmetterling. Egal, wie hart die Verpuffung auch sein mag.

Willkommen Nein-Jahr 2021!

 

 

Buch-Tipps und Leseempfehlungen zum Thema (mit einem Augenzwinkern):

  • „Am Arsch vorbei geht auch ein Weg“ von Alexandra Reinwarth
  • „Das NEINhorn“ von Marc-Uwe Kling

 

 

#WritingFriday ist eine Aktion von Elizzy, schaut doch einfach mal bei ihr vorbei und macht mit 😉

Folgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.